Unsere Praxisleistungen

 In unserer urologischen Praxis in Leipzig können wir Ihnen eine Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten anbieten. Von Andrologie bis zur Vasektomie – hier finden Sie eine Übersicht der von uns angebotenen Praxisleistungen.

Unsere Praxisleistungen

N

Behandlung und Nachsorge aller urologischen Erkrankungen

mehr erfahren

Alle urologischen Krankheitsbilder – vom Harnwegsinfekt bis hin zur komplexen Therapie urologischer Tumore (incl. Chemotherapie) – therapieren wir regelmäßig in unserer Praxis.

Hierfür stehen in unserer Praxis neben der klinischen Untersuchung durch uns Urologen hochauflösende Ultraschall-Geräte, ein Praxislabor sowie ein Eingriffsraum zur Blasenspiegelung zur Verfügung.

Sollten bei Ihnen Beschwerden oder Funktionseinschränkungen von Nieren, Blase oder Genitalien vorliegen, vereinbaren Sie gerne einen Termin. Lieber einmal mehr geschaut als etwas Wichtiges übersehen!

N

Kinderurologie

mehr erfahren

Auch die Kleinsten sind bei uns in der Praxis herzlich willkommen! Alle Mitarbeiter in unserem Team sind Eltern und daher freuen wir uns immer, wenn wir Kinder in unserer Praxis begrüßen dürfen.

Die häufigsten urologischen Krankheitsbilder, welche wir regelmäßig bei Kindern behandeln, sind:

 

  • Erkrankungen der Nieren wie Nierensteine oder chronische Nierenentzündungen
  • angeborene Erkrankungen der Harnleiter wie Reflux oder Harnstauung
  • Erkrankungen der Harnblase und Harnröhre, welche zu Blasenentleerungsstörungen führen
  • Erkrankungen der männlichen Geschlechtsorgane wie Hodenhochstand, Vorhautverengung oder Hodentumore
  • Funktionelle Probleme des Wasserlassens wie Harninkontinenz oder nächtliches Einnässen (Enuresis)
N

Andrologie

mehr erfahren

Die Andrologie ist ein Spezialgebiet der Medizin, welche sich mit der Diagnostik und Therapie von Fruchtbarkeits-, Sexual- und Hormonstörungen des Mannes befasst.

 

N

Behandlung der Harninkontinenz

mehr erfahren

Harninkontinenz kann bei jedem Geschlecht und in jedem Alter auftreten. Da sie für die Betroffenen sehr unangenehm und meist auch peinlich ist, ist die Inkontinenz für viele Menschen nach wie vor ein Tabu-Thema.

Sollten Sie Beschwerden haben, scheuen Sie sich bitte nicht, einen Termin bei uns zu vereinbaren! Wir behandeln das Krankheitsbild der Inkontinenz und deren vielfältige Ursachen sehr häufig. Sie können daher offen mit uns reden.

Sicherlich finden wir gemeinsam ein erfolgreiches Behandlungskonzept.

N

Behandlung mit Botulinum (Botox) bei überaktiver Harnblase

mehr erfahren

Viele Menschen entwickeln im Laufe des Lebens einen vermehrten Harndrang. Dieser kann mit oder ohne Inkontinenz einhergehen. Sofern die medikamentöse Therapie mittels Tabletten keine Wirkung zeigt, kann Botox zur Behandlung der überaktiven Harnblase eingesetzt werden. Weitere Einsatzgebiete sind Blasenfunktionsstörungen bei Multipler Sklerose (MS), nach Bandscheibenvorfällen sowie Querschnittslähmungen.

Die Injektion von Botox in den Harnblasenmuskel erfolgt ambulant in unserer Praxis nach örtlicher Betäubung der Harnblasenschleimhaut während einer Blasenspiegelung mittels einer sehr dünnen Nadel. Ein Krankenhausaufenthalt ist nicht notwendig!

Durch eine gezielte und vor allem nicht komplette Erschlaffung der Blasenmuskulatur wird der Harndrang deutlich reduziert und das Harnblasenvolumen steigt wieder. Die Fähigkeit, auf natürlichem Wege die Blase zu entleeren, bleibt hierbei komplett erhalten!

Die Wirkung tritt nach ca. zwei Wochen ein und hält für mindestens sechs bis zwölf Monate an.
Die Kosten für diesen ambulanten Eingriff werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

mehr erfahren

alle Infos zur gesetzlichen und erweiterten Krebsvorsorge haben wir hier für Sie zusammengefasst.

N

Frenulumplastik / Bändchen-Operation

mehr erfahren

Als Frenulum bezeichnet man das Vorhautbändchen. Bei manchen Männern ist dieses zu kurz und bereitet insbesondere während der Erektion und beim Geschlechtsverkehr starke Schmerzen. Mittels dieses Eingriffes wird das Vorhautbändchen durchtrennt und plastisch rekonstruiert. Der Eingriff erfolgt ambulant und kann auf Patientenwunsch in Lokalanästhesie oder Vollnarkose durchgeführt werden.

N

Zirkumzision / Beschneidung

mehr erfahren

In Deutschland bilden viele Männer (insbesondere Diabetiker) zeitlebens eine Vorhautverengung / Phimose aus. Häufige Folgen sind chronische Entzündungen an Penis und Eichel, wiederkehrende Harnwegsinfekte bis hin zu Blasenentleerungsstörungen. Im schlimmsten Falle können die wiederkehrenden Entzündungen die Entstehung von Tumoren begünstigen.

Auch bei jungen Männern kann es durch Mikrotraumen, die bspw. während des Geschlechtsverkehrs auftreten, zu Vernarbungen und schließlich zu einer Vorhautverengung kommen. Oftmals eine sehr schmerzhafte Angelegenheit!

Seltener leiden auch Kinder und Jugendliche an einer Vorhautverengung. Wenn möglich sollte die Vorhautverengung bis zum Schuleintrittsalter behandelt worden sein, um eine gesunde körperliche Entwicklung ohne Schamgefühle zu ermöglichen.

Vor einer Operation kann zunächst die lokale Kortisonbehandlung mittels Cremes versucht werden. Die Erfahrung hat gezeigt – je jünger der Patient, desto besser das Ansprechen. Sollte diese Therapie jedoch keinen gewünschten Erfolg bringen ist eine Beschneidung angeraten.
Egal in welchem Alter der Patient ist – es droht bei einer Vorhautverengung immer der akute Notfall einer Paraphimose. Diese wird im Volksmund auch „spanischer Kragen“ genannt. Hierbei verklemmt sich die verengte Vorhaut hinter der Eichel. Durch den verursachten Blutstau schwillt die Eichel an, sodass der Patient die verengte Vorhaut nicht wieder über die Eichel nach vorn schieben kann. Dies ist nicht nur sehr schmerzhaft, sondern kann auch zu bleibenden Schäden an der Eichel und dauerhaften Beeinträchtigung der Erektionsfähigkeit des Penis führen. Die Paraphimose ist ein urologischer Notfall und bedarf der sofortigen Therapie!

Beschneidungen werden in unserer Praxis mehrfach im Monat durchgeführt. Hierbei ist uns auch ein kosmetisch ansprechendes Ergebnis sehr wichtig.

Falls Sie Beschwerden haben, vereinbaren Sie gerne einen Termin bei uns!

mehr erfahren

alle Infos zur Vasektomie haben wir hier für Sie zusammengefasst.

N

HPV-Impfung

mehr erfahren

Humane Papillomviren (HPV) sind eine große Virusfamilie, welche an der Entstehung vieler Erkrankungen beteiligt sein können. Man unterscheidet dabei Niedrig- und Hochrisiko-Virustypen. Erstere sind an der Entstehung von Feigwarzen im Genital- und Analbereich sowie seltener auch im Mund-Rachen-Raum verantwortlich. Letztere sind maßgeblich an der Entstehung von Krebs an Gebärmutterhals, Vagina, Penis, Anus als auch im Mund-Rachen-Raum beteiligt!

Übertragen werden die Viren über Vaginal-, Anal- als auch Oralverkehr – die Impfung sollte daher erfolgen, bevor die Kinder / Jugendlichen sexuell aktiv werden!

Eine Impfung für Mädchen ist seit 2007 durch die Impfkommission empfohlen, seit Ende 2018 gilt dies auch für Jungs!

Die Impfung sollte zwischen 9 und einschließlich 14 Jahren erfolgen. Nicht geimpfte Jugendliche sollten bis zum letzten Tag vor dem 18. Geburtstag nachgeimpft werden.

Die Kosten für die Impfung werden für Kinder von 9 bis einschließlich 17 Jahren von den Krankenversicherungen übernommen!

Bei Fragen und Interesse vereinbaren Sie gerne einen Termin bei uns!

N

Spermiogramm / unerfüllter Kinderwusch

mehr erfahren

Circa ein Fünftel aller Paare haben einen unerfüllten Kinderwunsch. Definiert ist dieser nach Weltgesundheitsorganisation (WHO), wenn über einen Zeitraum von einem Jahr trotz regelmäßigem, ungeschütztem Geschlechtsverkehr keine Schwangerschaft eintritt.

Die Ursachen für einen unerfüllten Kinderwunsch können vielfältig sein und liegen anteilig recht ausgeglichen entweder bei der Frau, dem Mann oder bei beiden Partnern.
Bei Frauen bedarf es jedoch meist zur endgültigen Klärung der Fruchtbarkeit invasiver Diagnostik wie z.B. einer Bauchspiegelung zur Prüfung der Eileiterdurchlässigkeit. Bevor ein derartiger Eingriff durchgeführt wird, ist es daher sinnvoll, vorher auch den Mann zu untersuchen.

Bei der Erstvorstellung ist zunächst eine ausführliche Befragung des Patienten wichtig – gerne können Sie hierzu auch Ihre Partnerin mitbringen. Abhängig von der Anamnese schließt sich ggf. eine körperliche Untersuchung mit Ultraschalluntersuchung der Hoden und Nebenhoden incl. Dopplersonografie zur Darstellung von Krampfadern und Beurteilung der Hodendurchblutung an. Zudem kann eine Blutentnahme zur Hormonbestimmung sinnvoll sein. Bitte beachten Sie, dass ein solch ausführliche Untersuchung in der Regel keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen ist.
Im Anschluss wir ein Termin zur Durchführung eines Spermiogramms vereinbart sowie ein weiterer Termin zur ausführlichen Befundbesprechung.

Beim Spermiogramm wird das Ejakulat des Mannes genau in unserer Praxis in Leipzig untersucht. Hierbei werden neben allgemeinen Parametern wie pH-Wert, Spermavolumen, -aussehen und -farbe auch mikroskopisch die Beweglichkeit (Motilität), die Anzahl und der Aufbau (Morphologie) der Spermien beurteilt. Entsprechende Parameter lassen Rückschlüsse auf die Fruchtbarkeit des Mannes zu.

Abhängig von Ihrem Wohnort können Sie die Spermaprobe gerne zu Hause gewinnen. Die Probe muss innerhalb von 30 Minuten bei uns sein – allenfalls kann das Ergebnis verfälscht sein. Hierbei ist es zudem wichtig, dass die Probe körperwarm zu uns transportiert wird. Sollten Sie weiter entfernt wohnen, können Sie die Probe auch in unserer Praxis in Leipzig gewinnen. Hierfür haben wir auch einen Raum, der Ihre Privatsphäre wahrt.

Kontakt und Öffnungszeiten

Sprechzeiten

Montag:
08:00 Uhr – 12:00 Uhr
14:00 Uhr – 18:00 Uhr

Dienstag:
08:00 Uhr – 12:00 Uhr
14:00 Uhr – 18:00 Uhr

Mittwoch:
08:00 Uhr – 12:00 Uhr

Donnerstag:
08:00 Uhr – 12:00 Uhr
14:00 Uhr – 18:00 Uhr

Freitag:
08:00 Uhr – 11:00 Uhr

Samstag & Sonntag: Geschlossen

Telefon / Fax

Tel.: 0341 4227302
Fax: 0341 4227304

Praxis-Adresse

Urologische Praxis
Dr. med. Max Herms
& Dr. med. Richard Horlbeck
Kiewer Str. 5
04209 Leipzig

Email:

info@urologe-leipzig.de

Urologen
in Leipzig auf jameda
urologe Leipzig - Urologische Praxis Dr. Herms und Dr. Horlbeck
Cookie Consent mit Real Cookie Banner